MSO-MCLAREN: NOCH EXKLUSIVER GEHT ES NICHT

Die Spezialabteilung von McLaren hat ganze Arbeit geleistet und sowohl den P1 als auch den 675 LT Spider veredelt

Das Supersportmodell wurde 375-mal produziert. Eines dieser Modelle wurde nun mit einer kompletten Karbonkarosserie gebaut, als Lackierung wählte man «Lio Blue».

Eigentlich ist ja ein McLaren schon ein extrem exklusives Auto, das überall Aufsehen erregt. Doch es geht noch eine Spur exklusiver – mit einem McLaren aus der hauseigenen MSO-Abteilung (McLaren Special Operations).

Das erste Modell, dessen sich das MSO-Department angenommen hat, ist der 916 PS starke P1. Das Supersportmodell wurde 375-mal produziert. Eines dieser Modelle wurde nun mit einer kompletten Karbonkarosserie gebaut, als Lackierung wählte man «Lio Blue». Weitere Upgrades umfassen eine Veredelung des Interieurs mit Alcantara in der Farbe «Carbon Black» mit blauen Kon­trastnähten sowie ein Auspuff-Hitzeschutz in 24-karätigemGold als «Hommage» an den McLaren F1.

Ähnlich exklusiv wie der P1 ist der 675 LT Spider, der nur gerade 500-mal produziert wurde (alle bereits ausverkauft). Das MSO-Team hat eine Version mit diversen Karbonkomponenten entworfen (mehr noch als beim «normalen» LT Spider). Die Frontflügel oder das Airbrake auf der Wagenoberseite sind bspw. aus Karbonfasern, was das Gewicht senken soll. Aus dem gleichen, teuren Material bestehen die Seitenschweller, die Seiteneinlässe und die Heckstossstange.

Die Rennsitze sind mit Alcantara bezogen, desgleichen Teile der Bedienfläche. Der Hitzeschutz an der Titan-Auspuffanlage ist teilweise ebenfalls aus Gold.

Unangetastet blieben die Leistungsdaten des 675 LT Spider: In 2,9 s sprintet der leichte Sportler von 0 auf 100 km/h, auf 200 km/h in 8,1 s. Der 3,8-l-V8-Doppelturbomotor entwickelt dabei eine Leistung von 675 PS (nomen est omen). Das Drehmoment liegt bei 700 Nm, die Höchstgeschwindigkeit bei 326 km/h.

Beide Exklusivrenner aus der MSO-Abteilung werden am Automobilsalon in Genf präsentiert werden, desgleichen der 650 S GT3. Zu sehen werden sie am Stand 6040 in Halle 6 sein.

Die Spezialabteilung von McLaren hat ganze Arbeit geleistet und sowohl den P1 als auch den 675 LT Spider veredelt
Die Spezialabteilung von McLaren hat ganze Arbeit geleistet und sowohl den P1 als auch den 675 LT Spider veredelt

 Fakten McLaren Tessin

McLaren baut nicht nur seine Modellpalette aus, auch das Vertriebsnetz wird breiter abgestützt. Die 80. Markenvertretung (und somit die 19. in Europa) wird in der Schweiz eröffnet, und zwar in Lugano. Nach Zürich und Genf deckt die Marke unser Land nun mit drei Konzessionären ab. Der Showroom der von IP Motors SA betriebenen Vertretung mit Chef Igor Pasta ist in Cadenazzo zwischen Lugano und Ascona angesiedelt