RENAULT TWIZY IN KANADA – AZRA INVESTIERT 40 MILLIONEN DOLLAR

AZRA vertreibt in Kanada den vollektrischen Renault Twizy und will die Infrastruktur um 2000 Ladestationen mit 8000 Ladepunkten erweitern.

Die Twizys sind nun auch in Kanada unterwegs.
Die Twizys sind nun auch in Kanada unterwegs.

AZRA will in den nächsten 18 Monaten 40 Millionen Dollar in die Ladestationsangebote investieren.

“Bei AZRA sind wir Berater in der Organisationsentwicklung mit dem Auftrag, die Treibhaus Gas-Emissionen zu reduzieren”, sagte Jean-François Carrière, Präsident und Generaldirektor von AZRA. “Wir sind stolz darauf, in elektronische Transportmöglichkeiten zu investieren, denn es ist der Zukunftsweg, um den ökologischen Fussabdruck zu minimieren.”

Jacques Daoust, Minister für Transport, nachhaltige Mobilität und Transportelektrifizierung betont:”Der Fakt, dass Renault ein Unternehmen aus Quebec beauftragt, um ihr elektrisches Fahrzeug in Kanada zu vermarkten, spricht Bände über unsere Spitzenposition in dieser Branche.”

Flügeltüren die nach vorne aufgehen: aussergewöhnlich.

Gleichzeitig stellt AZRA den Renault Twizy in Kanada vor. Das vollständig elektrische Fahrzeug kommt mit einem type-1 Ladekabel. Zertifiziert wurde er im März 2016 und geht mit seinen abgeriegelten 40 km/h in die kanadische Kategorie der “Low-speed”-Fahrzeuge. Für 99 Dollar im Monat kann das Elektromobil gemietet werden.