LEUCHTENDE BOTSCHAFTEN

Was machen 41 999 LEDs an einer Lexus-Limousine? Nun ja, zum Ersten einmal leuchten. Und zum Zweiten geben sie Botschaften von sich und kommunizieren so mit der Aussenwelt. So möchte Lexus selbst zumindest den Marketing-Wurf verkaufen.



Grundsätzlich sieht das Ganze aber einfach nur cool aus und kann zum Beispiel in einem Musikvideo eingesetzt werden. Dadurch zieht man auch eindeutig mehr Aufmerksamkeit auf sich, als nur durch gewöhnliche Werbespots. So geschehen in diesem Fall. Der Lexus LIT IS nämlich erscheint im Video „Be the one“ von Dua Lipa, in dem grundsätzlich viel mit unterschiedlichen Lichtstimmungen gearbeitet wird. Den Clip könnte man als eine Art Roadmovie auf LSD beschreiben: bunt, knallig und etwas wirr. So erscheint der Lexus mitten in der Nacht und mitten im Nichts plötzlich vor der Sängerin. Aber was soll’s – es geht hier ja nicht um konsequentes Storytelling, sondern um die Effekte. Und die sind durchaus wirkungsvoll.

Genauer anschauen kann man sich diese auch noch in einem gesonderten Video der Marke selbst. Hier gibt es dann auch ein bisschen mehr Hintergrundwissen zur Umsetzung der „Erleuchtung“ des Lexus. So sollen eine Meile Kabel gebraucht wurden sein, um alle Lichtquellen miteinander zu verbinden. Zusammen ergeben die LEDs eine Leuchtkraft von 175 000 Lumen und haben eine Leistung von 3000 Watt. Das Ganze ergibt unglaubliche 60 Pixel pro Meter. Und es gibt anscheinend mehrere Modi, mit denen das Auto Signale von sich geben kann, wie zum Beispiel „Attract“: Durch Gesten des Fahrers reagiert es auf denselben und auch auf Musik spricht es an. Schade nur, dass man das Ganze ja nicht sehen kann, wenn man selbst darin sitzt und ihn fährt. Aber Aufmerksamkeit erzeugt es bestimmt. Und damit hat Lexus sein Ziel erreicht.

Hier das Musikvideo von Dua Lipa: